Da hat man ein iPhone, ein schickes Auto, und was nun? Die gigantische Musiksammlung auf dem iPhone kann man im Auto nicht wiedergeben. Telefonieren tut man verbotenerweise mit dem Handy am Ohr. Muss das so sein?

Wenn man eine gängige Automarke oder ein handelsübliches Autoradio in seinem Fahrzeug hat, gibt es oft Möglichkeiten, einen iPod- und iPhone-Anschluss nachzurüsten. Zum Beispiel vom Hersteller Dension: Er bietet für eine Vielzahl von Fahrzeugen eine Möglichkeit, das Autoradio um einen Apple iPhone-Anschluss zu erweitern.

Das iPhone spielt dann die Rolle eines CD-Wechslers, und wird genau so bedient. Playlisten bzw. Ordner lassen sich mit Hilfe der CD-Wechslertasten auswählen, und darin dann die Stücke durch die Vor- und Zurücktasten. Den iPod muss man dazu nicht mal in die Hand nehmen.

Je nach Bedürfnis und Geldbeutel kann man neben der Musikwiedergabe vom iPhone auch eine komplette Freisprecheinrichtung nachrüsten, und einen USB-Anschluss bekommen zur Wiedergabe der Musik von ganz normalen USB-Medien – alles in einem Gerät. Geräte stehen unter anderem für Volkswagen, Audi, BMW, Mercedes, Toyota, Citroen, Peugeot, Seat und Skoda zur Verfügung.

Der Anbieter netuno.de hat sich auf diese Geräte spezialisiert, und kann bei der Auswahl des richtigen Anschlusses beraten.

Comments Kommentare deaktiviert